Betrieblicher Datenschutz - Fachkraft für Datenschutz

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Datenschutz wird gern mit Datensicherheit in einen Topf geworfen. Der Datenschutz zielt aber ausschließlich auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ab. Dies stellt natürlich auch Anforderungen an die Datensicherheit und somit ist der Übergang oft fließend. Gesetzliche Pflichten bestehen bisher allerdings nur für den Datenschutz durch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wird aber ab dem 25. Mai 2018 auf die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) zusammen mit dem BDSG neu umgestellt.

Der datenschutzrechtlich korrekte Umgang mit Personaldaten ist ein MUSS für JEDEN Arbeitgeber, gleichgültig, ob er nun aufgrund der Unternehmensgröße (> 9 Mitarbeiter) oder seines Tätigkeitsbereiches zur Bestellung eines - internen oder externen - betrieblichen Datenschutzbeauftragten verpflichtet ist. Besonderes Augenmerk ist eben auf die Erfasssung, Speicherung, Nutzung und Löschung von personenbezogenen Daten zu richten - beispielsweise bei der Versendung von Newslettern an Kunden und Interessenten eines Unternehmens wie auch beim Einsatz von Videokameras zur Überwachung von Eingangsbereichen.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Erstellung von Richtlinien zum Datenschutz
  • Beratung und Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von vorab kontrollpflichtigen Maßnahmen
  • Erarbeitung von öffentlichen und internen Verfahrensverzeichnissen
  • Beratung bei Planung und Implementierung von technischen und organisatorischen Maßnahmen
  • Durchführung von Datenschutz-Audits
  • Beratung im Vorfeld zu Datenschutzprüfungen durch die Aufsichtsbehörde
  • Begleitung von Datenschutzprüfungen durch die Aufsichtsbehörde
  • Datenschutz Schulungen / Trainings
  • Externe, unabhängige Datenschutzbeauftragte

Bescheinigung durch die DEKRA Certification GmbH, Stuttgart
  • Rechtliche Grundlagen des Datenschutzes
  • Die betrieblichen Datenschutzbeauftragten in der Praxis
  • IT-Sicherheit und Datenschutz: Technisch-organisatorische Maßnahmen
  • Umgang mit den Aufsichtsbehörden
  • Verpflichtung auf das Datengeheimnis
  • "Internes Verfahrensverzeichnis" / "Öffentliches Verfahrensverzeichnis"
  • Unterstützung durch Unternehmensleitung und Fachabteilungen

Kooperation im Projekt

In diesem Kontext arbeite ich auch gern und vertrauensvoll mit der Gruber Sicherheitsberatung zusammen.